Unterstützen Sie Forschung an der Charité

Das Institut für Sozialmedizin der Charité startete unlängst einen Spendenaufruf um Forschung auf höchsten Niveau zum Thema Osteoapthie betreiben zu können.

Über das Projekt

Gabriele Rotter von Charité/ Institut für Sozialmedizin ist für dieses Projekt verantwortlich.

Vor etwa 10 Jahren wurde am Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie der Charité – Universitätsmedizin mit qualitativ hochwertiger klinischer osteopathischer Forschung begonnen. In dieser Zeit konnten mehrere Studien durchgeführt und in englischsprachigen Fachzeitschriften hochrangig publiziert werden. 

Derzeit finden sich für die osteopathischen Forschung einzigartige Möglichkeiten an der Charité, die weit über die bisherigen Studien hinausgehen. Die Forschungsfinanzierung zur Durchführung von osteopathischen und anderen Studien an Universitätskliniken muss jedoch über externe Finanzierungen (so genannte Drittmittel) eingeworben werden. 

Spenden Sie jetzt für hochqualitative osteopathische Forschung an der Charité und tragen Sie dazu bei, dass die Osteopathie auch höchstem Niveau universitär wissenschaftlich evaluiert und somit zunehmend akzeptiert wird.

Falls auch Sie helfen möchten können Sie gerne unter folgendem Link spenden.

Betterplace

 

Neues aus der Welt der Osteopathie, Medizin und meiner Praxis

Beginn Masterstudium

Am 20.03.20 beginnt das berufsbegleitende zweijährige Studium zum Master of Science in Osteopathy an der International Academy of Osteopathy in...

Weiterlesen