1. Impfung erhalten - warum ich mich impfen lasse

Viele Patienten sprechen mich auf das Thema Impfen an. Im Vordergrund steht zu meist die Sorge um Nebenwirkungen und möglichen Langzeitfolgen.

Jede medizinische Intervention ist ein Abwägen zwischen den (möglichen) Risiken und dem (potentiellen) Nutzen. Es gilt zumeist der Grundsatz keine Wirkung ohne Nebenwirkung. Auch die Osteopathie kann Nebenwirkungen wie z. B. eine erhöhte Empfindlichkeit des Gewebes, Kopfschmerzen, Müdigkeit oder Hämatome haben.

Pauschale Aussagen über Therapien lassen sich nicht treffen. Es hängt letztlich immer von der einzelnen Person ab. Faktoren wie das Geschlecht, das Alter, Vorerkrankungen, Medikamente, Operationen, der Beruf u. v. m. können eine Rolle spielen ob eine Therapie geeignet ist oder nicht.

Bei Impfungen verhält es genauso so.

Auf der einen Seite ist COVID-19. Eine ansteckende Erkrankung mit potentiell schweren bis tödlichen Verläufen. Selbst Menschen die milde Verläufe hatten berichten Teils von andauernden Spätfolgen wie chronischer Müdigkeit, Atemnot selbst bei alltäglichen Tätigkeiten, Konzentrationsstörungen. Diese und andere Spätfolgen werden mittlerweile als „Post COVID Syndrom“ zusammengefasst.

Auf der anderen Seite haben wir Impfstoffe die kurzfristige Reaktionen wie lokale schmerzhafte Schwellung an der Einstichstelle, Fieber, Gelenkschmerzen, Schüttelfrost auslösen kann. Dies sind normale Reaktionen die auch bei anderen Impfungen auftreten können.

Die Frage nach möglich Langzeitfolgen lässt noch nicht abschließend beurteilen. Und genau hier beginnt jetzt das Abwägen zwischen

 

  • Einer ansteckenden, potentiell tödlichen Erkrankung die definitiv Langzeitfolgen haben kann deren Folgen / Heilung heute noch nicht absehbar sind.
  • Einer Impfung mit der theoretischen Möglichkeit von Langzeitfolgen.

 

Für mich persönlich ist die Entscheidung deswegen pro Impfung. Ich möchte an dieser Stelle nichts verharmlosen, noch dazu auffordern unkritisch mit neu entwickelnden Wirkstoffen zu sein. Bedenken sind angebracht und müssen immer persönlichen Kontext geklärt werden. Das sollte aber in Absprache mit Ihrem Arzt erfolgen.

Neues aus der Welt der Osteopathie, Medizin und meiner Praxis

Urlaub

Vom 29.08.22 - 11.09.22 bin ich im Urlaub. Die Praxis ist in diesem Zeitraum geschlossen.

Termine können weiterhin Online unter https://www.osteopath...

Weiterlesen

Osteopathie bei Neurodermitis

Eine Studie an der Charité in Berlin zeigt Hinweise das Osteopathie den Einsatz von Cortisoncremes reduzieren kann. Zudem kann eine Akupunktur den...

Weiterlesen

Öffnungszeiten August

Im August habe ich abweichend zu den normalen Öffnungszeiten an drei Tagen geschlossen:

- Freitag, 05.08.22. An diesem Tag bin ich auf einer Taufe im...

Weiterlesen

OSTEOLIB - osteopathische Forschungsdatenbank

Mit OSTEOLIB.de gibt es nun eine osteopathische Studiendatenbank die einen einfachen Zugang zu osteopathischen Studien und Fachartikeln ermöglicht.Die...

Weiterlesen

"Die Macht der Berührung: Therapeuten haben es buchstäblich in der Hand, ihren depressiven Patienten zu helfen - Medscape - 19. Apr 2022."

Ein Autorenteam um Prof. Dr. Bruno Müller-Oerlinghausen berichtet in einem Artikel der Deutschen Medizinischen Wochenschrift über die positiven...

Weiterlesen

Öffnungszeiten in der Weihnachtszeit

Am 24.12.21 und 31.12.21 ist die Praxis geschlossen.

An den sonstigen Tagen bin ich wie gewohnt für Sie da.

Weiterlesen

Aktuelle Corona Regeln und Booster Impfung

Mit dem heutigen Tage treten wieder verschärfte Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie in Kraft. Für die Praxisbetrieb verändert sich nichts. Das heißt...

Weiterlesen

Neue Corona Regelungen - 3G gilt nicht für medizinische Einrichtungen

Ab dem 2. September gilt in Bayern die 14. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung.

Medizinische und therapeutische Dienstleistungen sind von...

Weiterlesen

Urlaub

Vom 06.09.21 bis 08.09.21 ist die Praxis wegen Urlaub geschlossen.

Termine können Sie weiterhin online über folgenden Link vereinbaren: Online...

Weiterlesen

Präoperative osteopathische Behandlung reduziert Schmerzen und den Bedarf an Schmerzmedikamenten nach dem Einsatz einer Knieprothese

Fortgeschrittene Kniegelenksarthrosen können den Einsatz einer Endoprothese notwendig machen. Eine im Journal of Osteopadic Medicine veröffentlichte...

Weiterlesen